Wildpark-Förderer setzen auf Teamarbeit - Jan Lauer neuer Vorsitzender

Pforzheimer Zeitung am 17.04.2016    
Autor: Marek Klimanski

Sie hätten diese Wahl von Jan Lauer zu ihrem neuen Vorsitzenden allzu gerne nicht vornehmen müssen, die 140 Mitglieder und die Führungsriege des Fördervereins Wildpark. Menschlich zuallererst natürlich, aber auch aus fachlichen und organisatorischen Gründen. Denn die Stelle der im Herbst überraschend gestorbenen Vorsitzenden Christine Stavenhagen auszufüllen, wird nicht einfach. Für einen alleine sogar nahezu unmöglich, vor allem neben einem Vollzeit-Beruf her.

Rund eine Viertelmillion Euro Umsatz erwirtschaftet der Verein mit seinen Tierfutter- und Fanartikel-Verkäufen im jährlich von rund 500 000 Gästen besuchten Wildpark, Pforzheims beliebtester Freizeiteinrichtung. Auch die laufenden Ausgaben von rund 150 000 Euro dokumentieren eine rege Geschäftstätigkeit. Beides Zahlen, die manch kleiner Familienbetrieb nicht erreicht. Christoph Meißner, der stellvertretende Vorsitzende, hat sie am Freitagabend bei der Mitgliederversammlung im Pforzheimer „Schlosskeller“ vorgestellt und darauf hingewiesen, dass das große Projekt des Vereins sich der Verwirklichung nähere: Nach seiner eigenen Kasse könne noch in diesem Jahr der Spatenstich der Waldrapp-Voliere stattfinden, die der Förderverein zu zwei Dritteln bezahlt. Das andere Drittel stammt von der Stadt, und der Förderverein hofft, dass die sich trotz ihrer großen Finanzprobleme weiter wie geplant beteiligt.

 

Vorstand vergrößert

Jan Lauer also ist der neue Vorsitzende, die PZ hat ihn vergangene Woche bereits vorgestellt. Als Berufstätiger könne er natürlich nicht mittags in der Fußgängerzone stehen und bei Verkaufsaktionen Geld in die Kasse bringen, gestand er den anwesenden 26 Mitgliedern freimütig. Auch die Vernetzung von Christine Stavenhagen, langjährige CDU-Stadträtin und umtriebige Kulturpolitikerin, ist schwer von einem alleine zu erreichen. So setzen Lauer und Meißner auf Teamarbeit im Vorstand, den der Verein nun von sechs auf acht Beisitzer erweitert hat. Inklusive einer Nachbesetzung des ausscheidenden Tobias Längle waren somit drei Beisitzer zu wählen, einstimmig erfolgte dies für Natalia Luitle, Seliester Schwarz und David Schmitt. Der neue Vorsitzende Jan Lauer erhielt 24 Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen.

Neben den neu gewählten Vorständlern und Christoph Meißner gehören dem Vorstand weiterhin Viktor Fleig, Jan Hansen, Helmut Gerwig, Bärbel Grötzinger, Renate Thon und Stefanie Paprotka an. Weitere Informationen über den Verein unter www.foerderverein-wildpark.de